Leitbild

Vision

«Die Spitex Oberaargau AG ist ein modernes und innovatives, finanziell gesundes Unternehmen. Unsere Kundinnen und Kunden sind qualitativ hochstehend versorgt. Unsere Mitarbeitenden sind kompetent. Wir sind eine führende Partnerin der koordinierten Versorgung im Oberaargau.»

Werte

Die vier Werte, welche das Fundament der Spitex Oberaargau AG bilden und unsere Unternehmenskultur prägen:

Vertrauen
Wir handeln respektvoll und verantwortungsbewusst. Unsere Innovationskraft und Zukunftsorientierung schafft nachhaltig Sicherheit.

Verbindlichkeit
Wir bekennen uns zu Qualität und Professionalität. Unsere Arbeit erfüllen wir ziel-, prozess- und ergebnisorientiert.

Wertschätzung
Wir pflegen faire und menschliche Beziehungen. Unsere Haltung ist geprägt von Achtung und Würde.

Transparenz
Wir kommunizieren nach innen und aussen kontinuierlich und authentisch. Unser Tun basiert auf Offenheit und Ehrlichkeit.

Handlungsgrundsätze

Wichtige Grundsätze, die unser Handeln bestimmen:

Fachlich
Wir wollen unseren Beitrag zur Versorgungssicherheit in der ambulanten Pflege und Betreuung zu Hause für die Bevölkerung im Oberaargau leisten. Dabei lassen wir uns von den Prinzipien der Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit (WZW) leiten.

Unternehmerisch
Wir wollen als NPO-Spitex wirtschaftlich unabhängig sein. Zur Sicherung dieser Unabhängigkeit streben wir eine solide Eigenkapitalbasis an. Die Spitex Oberaargau AG will in ihrem Versorgungsgebiet innerhalb der traditionellen und künftigen Gesundheitsversorgungsbereiche präsent sein. Unser Handeln richtet sich primär auf den Bedarf, sekundär nach den umfassenden Bedürfnissen der Bevölkerung, der Kooperationspartner und Behandlungspartner aus. Wir bleiben dabei konkurrenzfähig und professionell. Zur Erhaltung unserer Wettbewerbsfähigkeit wollen wir auf dem aktuellen Stand der Entwicklung sein und Investitionen vornehmen, welche die Produktivität steigern, die Qualität unserer Dienstleistungen verbessern und die Arbeit erleichtern. Wir legen Wert auf gute, langfristige Geschäftsbeziehungen.

Sozialpolitisch
Wir setzen uns für das allgemeine - physische und psychische - Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden ein. Im Rahmen von klaren Führungsstrukturen pflegen wir einen partnerschaftlichen Führungsstil und eine offene Kommunikation. Unseren Mitarbeitenden ermöglichen wir, ihre Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit zu entfalten und im Rahmen ihrer Aufgaben selbstverantwortlich zu handeln. Wir bieten ihnen anforderungs- und leistungsorientierte Anstellungsbedingungen sowie eine zeitgemässe Aus- und Weiterbildung.

Ökologisch
Zu unserem verantwortungsvollen Handeln gehört es, dass wir den Ansprüchen der Umwelt Rechnung tragen. Wir wollen ökologisch nachhaltig handeln und die Natur achten. Wir achten auf einen bewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Um die CO2-Bilanz zu verbessern, wollen wir bis 2030 die Emissionen um einen Drittel reduzieren.

Personalpolitik

Unsere Leitlinien für eine erfolgreiche Zusammenarbeit:

Unsere Überzeugung
Es sind die Menschen, die unser Unternehmen und seinen Erfolg ausmachen. Unsere Mitarbeitenden sind eigenverantwortliche Persönlichkeiten, die selbständig mitdenken, im Sinne des Unternehmens handeln und gerne eine hohe Leistung erbringen. Sie sind gesprächsbereit, konfliktfähig und offen für Neues.

Unser Unternehmen
Die Spitex Oberaargau AG will eine attraktive und anspruchsvolle Arbeitgeberin sein. Unser Erfolg entsteht aus der Vielzahl von Einzelerfolgen aller Mitarbeitenden. Dafür braucht es Handlungs- und Entscheidungsspielräume, den Willen zur Offenheit, ein Klima des Vertrauens und des Spasses an der Arbeit sowie klare Strukturen.

Unsere Haltung
Wir gehen ehrlich, direkt und respektvoll miteinander um: Die Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitenden beruht auf gegenseitiger Wertschätzung.

Personalentwicklung
Persönliche Entwicklung setzt persönliche Bereitschaft voraus. Deshalb tragen die Mitarbeitenden die Verantwortung für ihre eigene Weiterentwicklung selber. Dabei werden sie von ihren Vorgesetzten beraten und unterstützt. Personalentwicklung ist eine vorrangige Führungsaufgabe, die ihrerseits eine entsprechende Aus- und Weiterbildung voraussetzt. Wir fördern Teams und Nachwuchskräfte. Fach- und Führungslaufbahnen sind gleichwertig. Alle Mitarbeitenden kennen ihre individuellen Ziele und wissen, wie sie von ihren Vorgesetzten beurteilt werden. Zielvereinbarungs- und Leistungsbeurteilungsgespräche finden mindestens einmal jährlich statt.

Gleichbehandlung
Geschlecht, Alter, Herkunft, Funktion und Beschäftigungsgrad haben keinen Einfluss auf die Wertschätzung.

Arbeitsumfeld
Wir bietet ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, in welchem unsere Mitarbeitenden Verantwortung übernehmen und sich weiterentwickeln können. Die Spitex Oberaargau AG berechnet sämtliche Löhne nach einem einheitlichen System, welches sich an das Gehaltssystem für das bernische Kantonspersonal anlehnt. Auch unser Lohnsystem basiert auf einem Einklassensystem mit entsprechenden Gehaltsklassen und Gehaltsstufen. Wir sind offen für moderne Arbeitsformen, wenn sie der Zielerreichung des Unternehmens dienen.

Stellenbesetzung
Bewusst nutzen wir Möglichkeiten, offene Stellen mit eigenen Mitarbeitenden zu besetzen. Neu eintretende Mitarbeitende müssen unseren hohen Ansprüchen genügen.

Austritte
Mitarbeitende, die unser Unternehmen verlassen, begegnen wir mit derselben Wertschätzung, die wir ihnen bisher entgegengebracht haben.

Personalplanung
Sie orientiert sich an der Strategie und den Zielen des Unternehmens sowie an den künftigen Entwicklungen in seinem Umfeld. Es gilt, im Hinblick auf Veränderungen rechtzeitig zu handeln.

Innovation
Veränderung ist Voraussetzung für jede Entwicklung. Deshalb wollen wir die Fähigkeit und Bereitschaft zum Wandel des gesamten Unternehmens und aller Mitarbeitenden steigern. Dabei betrachten wir Fehler auch als Lernchancen.

Umsetzung
Die Umsetzung dieser Personalpolitik ist Aufgabe aller Führungskräfte und aller Mitarbeitenden. Ein Team von kompetenten und dienstleistungsorientierten Personalfachleuten unterstützt sie dabei.

Führungsgrundsätze

Unsere Vorstellungen über das Führen von Menschen:

Führen mit Zielen
Meine Mitarbeitenden kennen ihre Ziele. Damit sie diese erreichen, übertrage ich ihnen Verantwortung und Kompetenzen. Ich vertraue in ihre Fähigkeiten und unterstütze sie. So entstehen Handlungs- und Entscheidungsspielräume.

Das Team bringt den Erfolg
Als Vorgesetzte oder Vorgesetzter bin ich Teil eines Teams, das ich an der Entscheidungsfindung beteilige, ohne meine Führungsverantwortung abzugeben. Ich achte jedes einzelne Teammitglied als Individuum, das seine persönlichen Stärken und Schwächen einbringt. Nach aussen stehe ich zu meinen Mitarbeitenden, auch wenn ich intern Kritik üben muss. Fehler sind auch Lernchancen.

Ehrlich reden und handeln
Ich sage, was ich denke, und ich tue, was ich sage. Mit Offenheit und Ehrlichkeit schaffe ich Vertrauen. Informationen, die meine Mitarbeitenden benötigen, gebe ich sofort und umfassend weiter.

Persönliche Entwicklung fördern
Als Vorgesetzte oder Vorgesetzter kenne ich das Potenzial der einzelnen Mitarbeitenden, um sie individuell zu fordern und zu fördern und um ihnen entsprechende Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen. Dies bedingt, dass mir meine eigene Entwicklung ebenso wichtig ist.

Veränderungen fordern heraus
Die Kreativität meiner Mitarbeitenden ermöglicht Erneuerungen und Veränderungen. Diese können unbequem sein, bringen das Unternehmen und das Team aber weiter. Meine Energie richte ich nicht auf das Problem oder auf "Schuldige", sondern auf die Problemlösung.

Führen ist anspruchsvoll und macht Spass
Ich kann nur erfolgreich führen, wenn ich Freude daran habe, gerne Verantwortung trage und den Mut zum Entscheiden habe. Durch Delegieren schaffe ich mir Freiräume und erhalte Zeit für meine Führungsaufgabe.

Es gibt kein Rezept für erfolgreiches Führen
Erfolgreiches Führen folgt keinem Rezept, sondern hängt von meiner eigenen Persönlichkeit ab. Ich lasse mich von Verstand, Gefühl und Intuition leiten und richte meinen Führungsstil auf die Menschen und die Situationen aus.

Seitenanfang